10 Jahre Folkdestille Jena

Am 14.03.2009 erblickte im Malzhaus Plauen eine neue Kapelle das Licht der Welt. Zunächst wohl nur als einmalige Sache konzipiert, zeigte der Abend damals, dass das ganze noch viel Potential hat und es doch noch einige Auftritte in der Runde geben sollte. Im folgendem Herbst dann am gleichen Ort Teilnahme beim Folkherbst und das Publikum bestätigte die Idee mit der Wahl zum Publikumsliebling und dem damit verbundenen Gewinn des Eisernen Eversteiners.

Dass der Weg über eine kleine Tour durch Schottland und über 10 Jahre gehen sollte, hat aber auch da noch keiner geglaubt. 20-30 Konzerte wurden im Laufe der Jahre gespielt (jedenfalls gefühlt, vielleicht auch mehr?).

Nun war es so weit und am 23.03.2019 gab es das Geburtstagskonzert im Malzhaus Plauen mit (fast) allen Musikern, die Teil der Folkdestille im Laufe der Jahre waren und sind. So saßen am Ende 17 Musiker auf der Bühne und feierten mit einem tollen Konzert den Geburtstag nach.

In drei Runden gab es Bekanntes aus den letzten 10 Jahren, aber auch einige neue Stücke fanden den Weg ins Programm. Nach drei Zugaben endete der musikalische Teil des Abends, für viele der Gäste dennoch irgendwie zu früh. Am lauten Applaus am Ende konnte man schon erkennen, das es gerne noch 1-2 Stunden hätte weiter gehen können!


Wenn man nun einmal 10 Jahre zurückblickt, sie sind schon noch jung geblieben mit ihrer Musik oder?

21. Folkherbst Malzhaus Plauen – Árstíðir + La Chiva Gantiva

Stets im Herbst startet im Malzhaus Plauen der Folkherbst und dieses Jahr nun schon zum 21. Male. Zum Start gab es gleich ein Konzertdoppelpack. Neben dem ersten Wertungskonzert gab es noch ein zusätzliches Eröffnungskonzert. Die isländische Band Árstíðir hatte die Ehre mit dem ersten Wertungskonzert den Folkherbst zu eröffnen.

In der Galerie des Malzhauses trat diese Band auf und wurde ihrem Ruf, eine neuer Stern am isländischen Musikhimmel zu sein, mehr als gerecht. Abwechslungsreich, filigran, energiegeladen, gänsehautverbreitend. Nur ein paar Stichworte, die das Konzert in meinen Augen gut beschreiben. Definitiv eine gute Wahl für den Start des 21. Folkherbstes! Ein paar Hörbeispiele findet ihr auf deren Website: www.arstidir.com

Nach dem Konzert von Árstíðir war eigentlich eine Stimmung da, dass das schon ein würdiger Abschluss des Abends wäre. Aber es gab ja noch das Eröffnungskonzert mit La Chiva Gantiva. Musikalisch etwas völlig anderes aber ebenfalls sehr gut. Nun auch nicht mehr bestuhlt in der Galerie sondern mit offener Tanzfläche im Kellergewölbe. Und da heizte dann La Chiva Gantiva dem Publikum ordentlich ein. Afro-Kolumbianische Rhythmen und lateinamerikanischer Musik als Grundgerüst lies die Stimmung im Keller kochen.

Die beiden Konzerte zusammen bildeten einen würdigen Auftakt des diesjährigen Folkherbst!

Malzhaus Plauen OpenAir mit Fiddlers Green

Jedes Jahr veranstaltet das Malzhaus Plauen mehrere OpenAirs und nach dem verregneten letzten Versuch in den Vorjahren hatte Fiddlers Green eine weitere Chance erhalten dort zu spielen. Das Wetter spielte diesmal mit und es wurde ein toller Sommerabend!

Da ich an dem Tag für das Malzhaus auch noch einige Kugelpanoramen schiessen sollte und auch von dem Konzert eins gewünscht wurde, habe ich auch ein solches aufgenommen:

Folkherbstpreisverleihung 2010

Nachdem anfang Januar bekannt geworden ist, dass die Jenaer-Radebeuler-Weimarer Band Folk Destille Jena den Eisernen Eversteiner gewonnen hat, war gestern Abend die große Preisverleihung im Malzhaus Plauen.

Bei schönstem Sonnenschein ging es in Jena los und man erreichte Plauen bei starken Schneefall. Nachdem die Technik aufgebaut war, der Hunger gestillt und die Gäste in der Galerie des Malzhauses angekommen sind, startete die Preisverleihung.

Folkherbstpreisverleihung 2010 Folkherbstpreisverleihung 2010 Folkherbstpreisverleihung 2010 Folkherbstpreisverleihung 2010 Folkherbstpreisverleihung 2010 Folkherbstpreisverleihung 2010 Folkherbstpreisverleihung 2010 Folkherbstpreisverleihung 2010

Danach durfte die Österreichische Band “Hotel Palindrone”, die ebenfalls gewonnen hatte, den musikalischen Teil des Abends eröffnen.

Hotel Palindrone - Folkherbstpreisverleihung 2010 Hotel Palindrone - Folkherbstpreisverleihung 2010 Hotel Palindrone - Folkherbstpreisverleihung 2010 Hotel Palindrone - Folkherbstpreisverleihung 2010 Hotel Palindrone - Folkherbstpreisverleihung 2010 Hotel Palindrone - Folkherbstpreisverleihung 2010 Hotel Palindrone - Folkherbstpreisverleihung 2010 Hotel Palindrone - Folkherbstpreisverleihung 2010

Gegen halb um Elf ging es dann im Gewölbekeller mit der Folk Destille weiter. Das Publikum genoß die Musik und einige schwangen das Tanzbein. Die Band war gut drauf, ein paar Scherze untereinander lockerte die Stimmung noch weiter auf und es wurde viel gelacht. Die Zeit verging rasch, es wurde das letzte Lied angekündigt und gespielt. Das Publikum aber bestand auf Zugaben und die Destille gab dem auch recht schnell nach. Aber auch diese haben mal ein Ende und so verliessen die Destillateure die Bühne.

Folk Destille Jena - Folkherbstpreisverleihung 2010 Folk Destille Jena - Folkherbstpreisverleihung 2010 Folk Destille Jena - Folkherbstpreisverleihung 2010 Folk Destille Jena - Folkherbstpreisverleihung 2010 Folk Destille Jena - Folkherbstpreisverleihung 2010 Folk Destille Jena - Folkherbstpreisverleihung 2010 Folk Destille Jena - Folkherbstpreisverleihung 2010 Folk Destille Jena - Folkherbstpreisverleihung 2010
Folk Destille Jena - Folkherbstpreisverleihung 2010 Folk Destille Jena - Folkherbstpreisverleihung 2010 Folk Destille Jena - Folkherbstpreisverleihung 2010 Folk Destille Jena - Folkherbstpreisverleihung 2010 Folk Destille Jena - Folkherbstpreisverleihung 2010 Folk Destille Jena - Folkherbstpreisverleihung 2010 Folk Destille Jena - Folkherbstpreisverleihung 2010 Folk Destille Jena - Folkherbstpreisverleihung 2010
Folk Destille Jena - Folkherbstpreisverleihung 2010 Folk Destille Jena - Folkherbstpreisverleihung 2010 Folk Destille Jena - Folkherbstpreisverleihung 2010 Folk Destille Jena - Folkherbstpreisverleihung 2010 Folk Destille Jena - Folkherbstpreisverleihung 2010 Folk Destille Jena - Folkherbstpreisverleihung 2010 Folk Destille Jena - Folkherbstpreisverleihung 2010 Folk Destille Jena - Folkherbstpreisverleihung 2010
Folk Destille Jena - Folkherbstpreisverleihung 2010 Folk Destille Jena - Folkherbstpreisverleihung 2010 Folk Destille Jena - Folkherbstpreisverleihung 2010 Folk Destille Jena - Folkherbstpreisverleihung 2010 Folk Destille Jena - Folkherbstpreisverleihung 2010 Folk Destille Jena - Folkherbstpreisverleihung 2010 Folk Destille Jena - Folkherbstpreisverleihung 2010 Folk Destille Jena - Folkherbstpreisverleihung 2010

Viele dachten, dass damit der Abend zuende sei, aber nach einer kurzen Pause kehrten viele Musiker der Destille und von Hotel Palindrone auf die Bühne zurück. Gemeinsam wurde noch ein wenig musiziert und es entwickelte sich eine hörenswerte Session.

Abschlusssession - Folkherbstpreisverleihung 2010 Abschlusssession - Folkherbstpreisverleihung 2010 Abschlusssession - Folkherbstpreisverleihung 2010 Abschlusssession - Folkherbstpreisverleihung 2010 Abschlusssession - Folkherbstpreisverleihung 2010 Abschlusssession - Folkherbstpreisverleihung 2010
Abschlusssession - Folkherbstpreisverleihung 2010 Abschlusssession - Folkherbstpreisverleihung 2010 Abschlusssession - Folkherbstpreisverleihung 2010 Abschlusssession - Folkherbstpreisverleihung 2010 Abschlusssession - Folkherbstpreisverleihung 2010 Abschlusssession - Folkherbstpreisverleihung 2010
Abschlusssession - Folkherbstpreisverleihung 2010 Abschlusssession - Folkherbstpreisverleihung 2010 Abschlusssession - Folkherbstpreisverleihung 2010 Abschlusssession - Folkherbstpreisverleihung 2010 Abschlusssession - Folkherbstpreisverleihung 2010 Abschlusssession - Folkherbstpreisverleihung 2010

Gegen drei war dann auch mit dieser Session schluss. Die letzten verbliebenen Gäste verliessen müde aber glücklich das Malzhaus.

ExtraHumor! Gedanken während des Soundchecks!

Nachdem man den ersten Teil der Nacharbeit mit den Bildern der Folkherbstpreisverleihung beendet hat, einem der Schädel leicht brummt vom mangelnden Schlaf und mal etwas Abwechslung braucht, dann kommt sowas zu stande:

Soundcheck - What could they think? Soundcheck - What could they think? Soundcheck - What could they think? Soundcheck - What could they think? Soundcheck - What could they think? Soundcheck - What could they think? Soundcheck - What could they think?

»Fotografieren heißt den Atem anzuhalten, wenn sich im Augenblick der flüchtigen Wirkung all unsere Fähigkeiten vereinigen. Kopf, Auge und Herz müssen dabei auf eine Linie gebracht werden. Es ist eine Art zu leben.«
Henri Cartier-Bresson, 1908 - 2004

Recent Posts

About Me

Copyright

»Für mich ist Photographie die im Bruchteil einer Sekunde sich vollziehende Erkenntnis von der Bedeutung eines Ereignisses und gleichzeitig die Wahrnehmung der präzisen Anordnung der Formen, die dem Ereignis seinen typischen Ausdruck verleihen.«
Henri Cartier-Bresson, 1908 - 2004