Archiv für November 2017

Kurztripp Linköping Schweden

Vergangene Woche ging es beruflich für mich kurz nach Schweden nach Linköping. So konnte ich zwar Linköping hauptsächlich immer erst dann erkunden, als die Sonne bereits untergegangen war, aber ein paar sehr hübsche Ecken gab es dann doch. Auch wenn ich nur die kleine Kompaktknipse mithatte und diese in der Dunkelheit maßlos überfordert war, gibt es ein paar Schnappschüsse zu sehen. Linköping kann man jedenfalls aufsuchen, wenn man in der Ecke unterwegs ist. Ganz besonders empfehle ich Ammos Creperi & Drinks und das Cafe Berget. Im Ersteren habe ich den besten herzhaften Crêpes meines Lebens gegessen, verdammt lecker war der! Der Inhaber blüht regelrecht in seiner Creperi auf und so passt auch die Atmosphäre in diesem kleinen Juwel. So waren wir dann auch alle drei Abende dort zum Abendessen, eigentlich 4 mal, aber beim ersten Mal kamen wir pünktlich zum Feierabend und mussten etwas anderes finden. Das Café Berget ist eigentlich ein altes verwinkeltes Wohnhaus, in dem ein kleines Café eingebaut wurde und die Räume mit alten Tischen, Stühlen und Sofas vollgestellt wurden. Ganz gemütlich und eine Oase in der Stadt! Am Stadtrand befindet sich das Gamla Linköping, ein kleines Museumsdorf mit vielen verschiedenen Museen und alten Häusern. Auch ohne Schnee und Weihnachtsdeko kam sofort eine fast weihnachtliche Stimmung auf!

BandsPrivat JAMSession + Special Guest: HEART OVT

WOW. Das war mal wieder ein toller Abend mit BandsPrivat! Erst ein grandioses Konzert und dann eine sich stetig steigende JAMSession!

Den Anfang machte die Leipziger Band HEART OVT mit einer gehörig lauten Portion Indie Pop Rock. Man merkte ganz klar, wo die 3 Jungs herkommen, einmal Hardcore immer ein wenig Hardcore! Nach akustischer Akklimatisation an die Lautstärke machte es gehörig Spaß zuzuhören. Mit viel Spielfreude und viel Energie konnten sie das Publikum schnell für sich gewinnen. Leider verging das 40 Minuten Set viel zu schnell! Aber ein Album ist ja auch bereits in der Mache, nächstes Jahr gibt’s die bestimmt wieder in der Umgebung von Jena mit einem längeren Konzert zu hören!

Nach einer kurzen Umbaupause ging es dann mit der JAMSession weiter. Die Musiker waren schon ganz ungeduldig, stürmten beinahe die Bühne nach HEART OVT und wollten sofort los jammen! Zunächst noch rein instrumental kam bald auch noch Gesang dazu und so entwickelte sich die JAM zu einer der besten JAMs dieses Jahres! Es waren wieder so viele Musiker da, das eine musikalische Bandbreite zu hören war wie lange nicht mehr! Toll! Wie im Fluge ging die JAM “leider” vorbei, aber am 15.12.2017 gibt es ja bereits die nächste, dann mit MOMO:sapiens als Special Guest!

The Bob Dylan Tribute Show – Kulturhaus Weißenfels

Nach den durchschlagenden Erfolgen in der Imaginata Jena zum 75. Dylan-Geburtstag und dem aus allen Nähten platzenden AmVieh-Theater zu Beulbar machte die Bob Dylan Tribute Show halt im Weißenfelser Kulturhaus. Auch wenn sie Publikumstechnisch nicht ganz an die beiden Konzerte anknüpfen konnten, war es wieder ein tolles Konzert und man merkte wieder, wieviel Spaß die Musiker an der Musik aus Bob Dylans Feder haben!

In zwei Runden gab es in wechselnder Besetzung eine große Bandbreite Dylans Schaffen zu hören. Dazwischen gab es so einige Anekdoten zur Entstehung der Stücke oder wie die Musiker auf die Musik gestoßen sind. Zum Ende dann standen 10 Musiker auf der Bühne und feierten gemeinsam Dylans musikalische Genialität!

Whisky-Tage Jena 2017

Am ersten Novemberwochenende finden nun schon seit einigen Jahren die Whisky-Tage in Jena statt. Im kleinen gemütlichen Kreis im Fiddlers Green gab es neben aktuellen meist sehr limitierten Whiskies auch wieder einige Raritäten von vor vielen Jahrzehnten. Unter anderem ein 1976er Ardbeg oder ein 21 Jähriger Caol Ila aus den 70igern konnte probiert werden. Ein sehr schöner Rahmen für ein gemütliches Probieren und Fachsimpeln über das Wasser des Lebens! Eindeutig sollte das öfters als einmal im Jahr stattfinden!

»Fotografieren heißt den Atem anzuhalten, wenn sich im Augenblick der flüchtigen Wirkung all unsere Fähigkeiten vereinigen. Kopf, Auge und Herz müssen dabei auf eine Linie gebracht werden. Es ist eine Art zu leben.«
Henri Cartier-Bresson, 1908 - 2004

Recent Posts

About Me

Copyright

»Für mich ist Photographie die im Bruchteil einer Sekunde sich vollziehende Erkenntnis von der Bedeutung eines Ereignisses und gleichzeitig die Wahrnehmung der präzisen Anordnung der Formen, die dem Ereignis seinen typischen Ausdruck verleihen.«
Henri Cartier-Bresson, 1908 - 2004