Archiv für April 2012

Traditional Irish & Folk Session April 2012

Back To The Roots – Folkdestille Jena Live

Das Plauener Malzhaus ist für die Folkdestille schon ein kleiner historischer Ort. Gab man vor etwas mehr als 3 Jahren hier das erste Konzert. Noch im selben Jahr wurde dort beim 18. Folkherbst teilgenommen und der Eiserne Eversteiner gewonnen! Nach 2 Jahren der Abstinenz vom Malzhaus hiess es gestern am Freitag den 13. April back to the roots. Die Mitglieder der Destille sind ein wenig älter und jünger geworden, neue Gesichter sind dabei und das Programm hatte sich gewandelt. Zwar wurden noch einige der schon zu den ersten Terminen hier gespielte Stücke vorgetragen, aber es fanden auch viele neue Stücke den Weg ins Programm. Im direkten Vergleich zu den ersten Konzerten merkt man die Entwicklung dieser Künstlervereinigung sehr stark. War es schon bei dem ersten Konzert eine grandiose Show, so wurde dies diesmal noch weiter gesteigert!

Das Publikum dankte es mit viel Applaus und aktiver Konzertbeteiligung. Ein rundum gelungener Abend kann man sagen!

Barney McKenna Memorial Session

Ein großes Idol der irischen Folk-Szene ist am gestrigen Tage gestorben. Barney McKenna war berühmtes Mitglied der Dubliners und beeinflusste mit seinem Banjo-Spiel die ganze Irish-Folk-Szene. Er brachte das Tenor-Banjo in den Folk ein und begeisterte die Massen.

Im Gedenken an Barney fand im Irish Pub Fiddlers Green Jena eine Memorial Session statt. Ganz spontan und doch sollte es eine der, wenn nicht sogar die, beste Session der letzten Jahre im Pub werden. Trotz des traurigen Anlasses wurde ausgiebig musiziert, Barneys bekannte Stücke gespielt und so sein Wirken gefeiert!

Das war wohl auch einer der irischsten Abenden im Fiddlers Green seit Langem. Daran werden sich die folgenden Sessions messen müssen, es wird schwer, diese Session zu überbieten.

Ruhe in Frieden Barney McKenna!

Rugby USV Jena vs. Berliner RC II

Nachdem ich sehr lange nicht mehr bei Rugby fotografiert habe, ständig irgendwas mir dazwischen kam, hat es heute endlich mal wieder geklappt. Bei schönstem Sonnenschein aber ein wenig zu kalten Wind traten der USV Fiddlers Green Jena gegen den Berliner RC II an. Nachdem die Herren die letzten Spiele meist als Verlierer beendeten stand heute natürlich ein Sieg auf dem Plan!

Den Anfang machten allerdings die Berliner. Nach 2 erfolgreichen Versuchen in Folge jedoch drehten die Jenaer auf und kickten sich mit mehreren Straftritten wieder heran.

In der zweiten Halbzeit dann klappte auch der erste gültige Versuch und Jena führte erstmals in der Partie. Dank guter Abwehrleistung und einen umstrittenen zweiten Versuch konnte Jena die Führung verteidigen und sogar ausbauen. Das Spiel wurde am Ende immer unsauberer, der Schiedsrichter verlor ein wenig die Kontrolle über das Spiel, gab auch so keine gute Figur ab.

Ich merkte aber auch, das ich recht lange kein Sport mehr fotografiert habe und doch etwas eingerostet war. Beim nächsten Mal müssen die Bilder dann auch mal wieder besser werden und die Motive auch ein wenig besser gewählt werden. Hinweg von den Massenbildern zu einzelnen Gesichtern und Szenenausschnitten!

»Fotografieren heißt den Atem anzuhalten, wenn sich im Augenblick der flüchtigen Wirkung all unsere Fähigkeiten vereinigen. Kopf, Auge und Herz müssen dabei auf eine Linie gebracht werden. Es ist eine Art zu leben.«
Henri Cartier-Bresson, 1908 - 2004

Recent Posts

About Me

Copyright

»Für mich ist Photographie die im Bruchteil einer Sekunde sich vollziehende Erkenntnis von der Bedeutung eines Ereignisses und gleichzeitig die Wahrnehmung der präzisen Anordnung der Formen, die dem Ereignis seinen typischen Ausdruck verleihen.«
Henri Cartier-Bresson, 1908 - 2004