LuLu & Doc – Kulturkirche Löbstedt

Zunächst einmal etwas in eigener Sache: Heute vor genau 10 Jahren hat die Seite hier die Welt erblickt… Ich gönne mir dann gleich mal einen Whisky hierauf. Aber nun zurück zum eigentlichen Thema…

Nachdem ja im Dezember der Auftritt von LuLu & Doc im Rahmen des FolkClubs nicht geklappt hat, fand nun heute das Nachholen statt. In der Kulturkirche Löbstedt präsentierte Lisa-Lou und Tim “DocFritz” Liebert ein nennen wir es duales Programm. Steuerte Lisa-Lou eine Auswahl meist schottischer Stücke zu, blieb DocFritz bei deutschen Liedgut. Diese Abwechslung harmonierte sehr gut und bot eine extreme Vielfalt. Mal wurde in Englisch gesungen, mal in Gälisch, mal in Deutsch, mal in Französisch. Für jeden war etwas dabei, wobei glaube ich niemand sagen kann, dass ein einzelnes Stück nicht gefallen hätte!

Weiter geht es dann am 24. Juni mit Tim Liebert und seinem “Liederabend” in der Kulturkirche Löbstedt. Da heißt es dann nicht Frontalbespaßung, sondern aktives Mitsingen ist erwünscht!

CD-Release Konzert Tim “DocFritz” Liebert – Überlandfahrt

Manchmal brauchen so manche Sachen ihre Zeit. So auch Tim “DocFritz” Lieberts erste Solo-CD. Aber nun war es endlich soweit und Tim präsentierte endlich seine eigene CD “Überlandfahrt”. Mit einer Handvoll ausgewählter Gäste spielte er mit viel Spielfreude alle Songs des Albums im Paradies Café am vorvergangenen Donnerstag.

Viele Stücke waren zwar schon bekannt und seit einer ganzen Weile im Tims Programm. Nun gibt es einige davon auch endlich erstmalig auf CD!

Die CD selbst befand sich leider noch auf “Überlandfahrt” mit einem Paketdienstleister und machte so dem Namen alle Ehre. Natürlich ein wenig schade, dass man die neue CD nicht gleich mit nach Hause nehmen konnte, aber Tim wäre nicht Tim, wenn er da zumindest für die Jenaer Gäste einen Sonderservice im Angebot hätte: höchstpersönliche Zustellung der CD in der folgenden Woche!

 

Jenaer Liederfrühling: HüSCH!

Zur Wochenmitte und Halbzeit des Jenaer Liederfrühlings kam HüSCH! in die Friedenskirche und bot einen ganz hüschen Abend. Auch wenn ich HüSCH! nun schon recht oft gehört habe, es ist immer wieder eine Freude ein Konzert von denen zu hören. In zwei Runden präsentierten die 4 deutsche Folklore aus der Region. Mal dargeboten in Mundart, mal hochdeutsch, mal beinahe klassisch folkig bis leicht poppig – ein sehr schöner Mix. So verflog auch die Zeit im nu und der Abend war viel zu schnell vorbei.

Wie schon vor Dirk Michaelis sorgte Theresa Schöne mit ihrem Harfenspiel für einen schöne musikalische Untermalung vor dem Konzert und während der Pause.

»Fotografieren heißt den Atem anzuhalten, wenn sich im Augenblick der flüchtigen Wirkung all unsere Fähigkeiten vereinigen. Kopf, Auge und Herz müssen dabei auf eine Linie gebracht werden. Es ist eine Art zu leben.«
Henri Cartier-Bresson, 1908 - 2004

Recent Posts

About Me

Copyright

»Für mich ist Photographie die im Bruchteil einer Sekunde sich vollziehende Erkenntnis von der Bedeutung eines Ereignisses und gleichzeitig die Wahrnehmung der präzisen Anordnung der Formen, die dem Ereignis seinen typischen Ausdruck verleihen.«
Henri Cartier-Bresson, 1908 - 2004