Folkdestille Jena On Tour Part2 – Rüdenhof Moritzburg

Nachdem gemütlich in Lössnitz gefrühstückt wurde, die Sachen zusammengepackt waren und sich von den Gastgebern verabschiedet wurde, ging es weiter nach Moritzburg. Am Abend stand dort im Rüdenhof beim Käthe-Kollwitz-Haus das nächste Konzert an.

Der 20.06.2010 ist der Vorabend der Sonnenwende. Anlässlich dieses Ereignisses findet jedes Jahr im Rüdenhof ein Konzert statt. Jedoch bevor es soweit war und auch die letzten Chöre des ebenfalls an diesem Tag stattfindenden Chortreffens den Rüdenhof wieder frei gaben, nutzten die Destilleure das schöne Wetter und spielten auf der Brücke vor dem Moritzburger Schloss eine kleine “Straßensession”.

Folkdestille Jena On Tour Part2 Folkdestille Jena On Tour Part2 Folkdestille Jena On Tour Part2 Folkdestille Jena On Tour Part2 Folkdestille Jena On Tour Part2 Folkdestille Jena On Tour Part2 Folkdestille Jena On Tour Part2 Folkdestille Jena On Tour Part2
Folkdestille Jena On Tour Part2 Folkdestille Jena On Tour Part2 Folkdestille Jena On Tour Part2 Folkdestille Jena On Tour Part2 Folkdestille Jena On Tour Part2 Folkdestille Jena On Tour Part2 Folkdestille Jena On Tour Part2 Folkdestille Jena On Tour Part2

Lohn des Musizierens waren neben vielen glücklichen Gesichtern ein paar kleine Gaben und eine Runde Eis.

Am Abend dann war es im Rüdenhof soweit. Die Bühne war vollständig aufgebaut, ein Dschungel aus Mikrofon- und Notenständern mit Unmengen an Kabellianen gedieh prächtig und ein Dutzend Sitzgelegenheiten mit nahestenden Instrumenten war zu sehen. Diese Plätze sollten nicht lang leer bleiben.  Kurz nach 20 Uhr betraten die Destilleure die Bühne und begannen mit einem sehr gemütlichen, zum mittanzen animierenden Konzert. Nach anfänglichen Zögern des Publikums fanden mit jedem neuen Titel mehr Gäste den Weg auf die staubige Tanzfläche. Bald war die Band eingehüllt vom aufgewirbelten Staub der Tanzfläche.

Drei Runden sollte das Konzert umfassen, ganze 4 einhalb Stunden dauerte es und doch war es für Viele viel zu schnell vorbei.  Für jene auch gibt es nun hier ein paar Impressionen:

Folkdestille Jena On Tour Part3 Folkdestille Jena On Tour Part3 Folkdestille Jena On Tour Part3 Folkdestille Jena On Tour Part3 Folkdestille Jena On Tour Part3 Folkdestille Jena On Tour Part3 Folkdestille Jena On Tour Part3 Folkdestille Jena On Tour Part3
Folkdestille Jena On Tour Part3 Folkdestille Jena On Tour Part3 Folkdestille Jena On Tour Part3 Folkdestille Jena On Tour Part3 Folkdestille Jena On Tour Part3 Folkdestille Jena On Tour Part3 Folkdestille Jena On Tour Part3 Folkdestille Jena On Tour Part3
Folkdestille Jena On Tour Part3 Folkdestille Jena On Tour Part3 Folkdestille Jena On Tour Part3 Folkdestille Jena On Tour Part3 Folkdestille Jena On Tour Part3 Folkdestille Jena On Tour Part3 Folkdestille Jena On Tour Part3 Folkdestille Jena On Tour Part3
Folkdestille Jena On Tour Part3 Folkdestille Jena On Tour Part3 Folkdestille Jena On Tour Part3 Folkdestille Jena On Tour Part3 Folkdestille Jena On Tour Part3 Folkdestille Jena On Tour Part3 Folkdestille Jena On Tour Part3 Folkdestille Jena On Tour Part3

 Im Nachhinein kann ich sagen, hat sich das Wochenende gelohnt hat, auch wenn mal wieder das Schlafdefizit weiter zugenommen hat, da man ja am Montag schon um 6 aufstehen musste, nachdem man erst um halb 4 in Jena angekommen ist. War ein schöner Abstecher aus dem momentan arg stressigen Diplomarbeitsabschlussalltag.

Land Über Unter Feuer

Unternehmen “380km fahren für eine Stunde Konzert” könnte auch der Titel sein, aber sowas hatte man ja schon ähnlich. Nachdem man bei dem Hoffest von Benni und Karl zu ihrem Konzert als “Land Über” in den Rüdenhof in Moritzburg am 20.05.2009 eingeladen wurde und dank Gunnar und Antje eine Mitfahrgelegenheit zu jenem Hof fand, begann man dennoch dieses Unternehmen. Kaum in Moritzburg angekommen, schon etwas zu spät, das Konzert hatte bereits gestartet, ging es schon ans fotografieren. Daneben natürlich auch der schönen Musik gelauscht und den Feuertänzer zugesehen. Eine interessante Kombination letztendlich und es wurde nicht zuviel versprochen. Einzig nervend waren die vielen Mücken. Dadurch das man zu spät kam, hat man auch die Ansage verpasst, das im Publikum eine Dose mit Antimückenspray rumgehe… So musste man halt öfters zuschlagen.

Die Zeit verging am Ende leider auch wieder viel zu schnell. Jedenfalls eine ausbauwürdige Idee! An dieser Stelle auch einen nochmaligen Geburtstagsgruß an Karl, der an jenem Abend auch Geburtstag hatte. Herzlichen Glückwunsch und alles Gute!

Die Bilder im ursprünglichen etwas triste findend, beschloss ich die etwas thematisch zu Land Übers erstem Album zu verfeinern. Angelehnt an der Uhr als CD-Label benutzte ich eine Texture (http://juganue.deviantart.com/art/Clock-Texture-79693975) um dem Ganzen das gewisse Etwas zu verpassen. Am Ende ist es Geschmackssache, aber mir gefällts.

Land Über live im Rüdenhof Land Über live im Rüdenhof Land Über live im Rüdenhof Land Über live im Rüdenhof Land Über live im Rüdenhof Land Über live im Rüdenhof
Land Über live im Rüdenhof Land Über live im Rüdenhof Land Über live im Rüdenhof Land Über live im Rüdenhof Land Über live im Rüdenhof Land Über live im Rüdenhof

»Fotografieren heißt den Atem anzuhalten, wenn sich im Augenblick der flüchtigen Wirkung all unsere Fähigkeiten vereinigen. Kopf, Auge und Herz müssen dabei auf eine Linie gebracht werden. Es ist eine Art zu leben.«
Henri Cartier-Bresson, 1908 - 2004

Recent Posts

About Me

Copyright

»Für mich ist Photographie die im Bruchteil einer Sekunde sich vollziehende Erkenntnis von der Bedeutung eines Ereignisses und gleichzeitig die Wahrnehmung der präzisen Anordnung der Formen, die dem Ereignis seinen typischen Ausdruck verleihen.«
Henri Cartier-Bresson, 1908 - 2004