Rugby USV Jena vs. SG Stahl Brandenburg

Bei etwas frischeren Temperaturen und locker bedeckten Himmel, mit anderen Worten perfektem Rugby-Wetter, ging es für die Jenaer wieder darum, zurück in die Erfolgsspur zu finden und wieder einen Sieg zu verbuchen.

Der Gegner war die SG Stahl Brandenburg mit vielen erfahrenen älteren Spielern und jungen Spielern. Das Spiel startete auch schnell und beide Seiten wollte der anderen zeigen, wer der Herr auf dem Feld ist. Jena schaffte es, frühzeitig wieder einen Straftritt herauszuholen und konnte so die ersten Punkte machen. Im Folgendem gewann zwar Jena die Oberhand, jedoch reichte es nicht für einen erfolgreichen Versuch. Brandenburg stemmte sich mit aller Kraft dagegen und versuchte auch den einen oder anderen Konter, den die Jenaer aber immer wieder früh abfangen konnten.

Bis zur Halbzeit gelangen nur noch 6 Punkte über Straftritte, je einen für Jena und Brandenburg.

Die Pause nutzte der Jenaer Trainer nochmals um das Team zu motivieren und peitschte die Männer auf. In der zweiten Hälfte klappte es dann auch endlich. Der erste Versuch konnte gelegt werden. Jena war nun die dominierende Mannschaft und baute die Führung durch weitere Versuche auf. Die Brandenburger, schon mit einem Mann weniger angereist, wurden langsam auch müde, schafften es aber, einen Moment der Unkonzentriertheit der Jenaer auszunutzen und legten einen Versuch.

Davon gewarnt, wurde die Jenaer Mannschaft wieder konzentrierter und konnte zwei weitere Versuche legen, die zum verdienten Endstand von 34:10 führten.

Das ganze nun in Bildern gefasst:

Rugby USV Jena vs. RV Dresden

Zum 4. oder 5. Spiel hat es endlich wieder geklappt und ich konnte bei den Rugbyherren mal wieder vorbeischauen. Endlich mal das neue Tele bei Sport testen und auch den Telekonverter mal ausprobieren. Ersteres hat gefallen, zweiteres steht nun auf dem Prüfstand. Behalten oder nicht.

Nun aber zum Spiel. Jena begrüßte die Mannschaft aus Dresden und zeigte gelich am Anfang, das sie keine Punkte nach Dresden abgeben wollten. Das Spiel begann spritzig und so machten auch die Jenenser die ersten Punkte durch einen Straftritt. Doch dann fanden die Dresdner ins Spiel und konnten durch eine sehr gute Spielleistung unter Ausnutzung der ganzen Feldesbreite mit schnellen Flügelspiel 3 Versuche in Folge legen. Bei den Jenensern war Sand ins Getriebe gekommen und irgendwie wollte nichts mehr so richtig gelingen. Die Gassen gingen reihenweise verloren.

In der zweiten Halbzeit verbesserten sich die Jenenser wieder etwas, es gelang auch einen Versuch zu legen, aber die Dresdner hielten dem entgegen und drängten die Jenenser die meiste Zeit in deren Hälfte. Die Abwehr zeigte aber eine sehr gute Leistung und trotz des Dauerdrucks gelang den Dresdnern nur noch ein einziger Versuch, der aus einem schnellen Konter entstand.

Am Ende gewann Dresden verdient mit 24:10.

Ich merke bei mir die lange Winterpause auch an und muss wieder in die Sportfotografie reinfinden. Paar Bilder gibt es trotzdem:

10 Jahre Rugby Jena – Jubiläumsturnier

Das Wochenende um den 17./18. Juli 2010 stand bei den Jenaer Rugbyspielern und Fans ganz im Zeichen des 10jährigen Jubiläums.

Ich konnte wieder das Bilder für den Werbeflyer beisteuern:

Doch zurück zum Jubiläumswochenende. Am Samstag wurde zu einem großen Turnier geladen. Sowohl die Männer als auch die Frauen traten an. Es kamen Gastmann- und -frauschaften aus Leipzig, Berlin, Erfurt, Ilmenau, Bremen und sogar aus Hongkong! Bei strahlender Sonne wurde auf zwei Plätzen gespielt und man sah den Spielern den Spass bei den Spielen an.

Ein paar Impressionen nun hier:

10 Jahre Rugby Jena - Jubiläumsturnier 10 Jahre Rugby Jena - Jubiläumsturnier 10 Jahre Rugby Jena - Jubiläumsturnier 10 Jahre Rugby Jena - Jubiläumsturnier 10 Jahre Rugby Jena - Jubiläumsturnier 10 Jahre Rugby Jena - Jubiläumsturnier 10 Jahre Rugby Jena - Jubiläumsturnier 10 Jahre Rugby Jena - Jubiläumsturnier
10 Jahre Rugby Jena - Jubiläumsturnier 10 Jahre Rugby Jena - Jubiläumsturnier 10 Jahre Rugby Jena - Jubiläumsturnier 10 Jahre Rugby Jena - Jubiläumsturnier 10 Jahre Rugby Jena - Jubiläumsturnier 10 Jahre Rugby Jena - Jubiläumsturnier 10 Jahre Rugby Jena - Jubiläumsturnier 10 Jahre Rugby Jena - Jubiläumsturnier
10 Jahre Rugby Jena - Jubiläumsturnier 10 Jahre Rugby Jena - Jubiläumsturnier 10 Jahre Rugby Jena - Jubiläumsturnier 10 Jahre Rugby Jena - Jubiläumsturnier 10 Jahre Rugby Jena - Jubiläumsturnier 10 Jahre Rugby Jena - Jubiläumsturnier 10 Jahre Rugby Jena - Jubiläumsturnier 10 Jahre Rugby Jena - Jubiläumsturnier
10 Jahre Rugby Jena - Jubiläumsturnier 10 Jahre Rugby Jena - Jubiläumsturnier 10 Jahre Rugby Jena - Jubiläumsturnier 10 Jahre Rugby Jena - Jubiläumsturnier 10 Jahre Rugby Jena - Jubiläumsturnier 10 Jahre Rugby Jena - Jubiläumsturnier 10 Jahre Rugby Jena - Jubiläumsturnier 10 Jahre Rugby Jena - Jubiläumsturnier

Rugby Fiddlers Green Jena vs. SG Stahl Brandenburg

Samstag. 2. Spieltag in der jungen Rugby-Saison. Nachdem am ersten Spieltag noch kurzfristig etwas dazwischen kam, konnte ich nun endlich mal wieder einem Spiel des Fiddlers Green Jena Rugby Team beiwohnen. Der heutige Gegner war die SG Stahl Brandenburg.

Pünktlich um 15 Uhr startete das Spiel. Anfangs noch recht ausgeglichen fand sich das Jenaer Team schnell in der eigenen Hälfte wieder, verteidigte aber die Endzone erfolgreich. Eine befreiende Konteraktion wollte aber nicht gelingen. Viel zu oft gingen Gassen verloren und auch einige Fehlpässe schlichen sich ein. Kurz vor der Halbzeit schaffte die SG Stahl Brandenburg 3 Punkte zu holen.

Nach der Halbzeit ging es gut für die Jenaer los, man machte schnell Boden gut und stand kurz vor einem erfolgreichen Versuch. Doch dann wurde ein Pass abgefangen und plötzlich konterte Brandenburg und machte selber einen erfolgreichen Versuch. Nicht viel später gelang ein weiterer erfolgreicher Versuch, wenn er auch umstritten war, ob er denn wirklich in der Endzone abgelegt wurde. Der Schiedsrichter sagte ja. Aber der Schiedsrichter war auch eine Sache für sich. Von beiden Teams wurde er arg kritisiert. Viele Entscheidungen waren zum Teil völlig unbegründet oder wurden mit nicht regelkonformen “Spielaufnahmen” fortgesetzt. Kurz vor Schluss bäumte sich das Jenaer Team nochmal auf und wurde auch mit einem erfolgreichen Versuch belohnt. Leider war nach dem Versuch auch schon die Spielzeit um und die durch jenen Versuch zurückgewonnene Zuversicht konnte nicht mehr in Punkten umgesetzt werden. So stand es am Ende 05:13 für SG Stahl Brandenburg.

Hier nun ein paar Impressionen des Spiels:

Rugby Fiddlers Green Jena vs. SG Stahl Brandenburg Rugby Fiddlers Green Jena vs. SG Stahl Brandenburg Rugby Fiddlers Green Jena vs. SG Stahl Brandenburg Rugby Fiddlers Green Jena vs. SG Stahl Brandenburg Rugby Fiddlers Green Jena vs. SG Stahl Brandenburg Rugby Fiddlers Green Jena vs. SG Stahl Brandenburg Rugby Fiddlers Green Jena vs. SG Stahl Brandenburg Rugby Fiddlers Green Jena vs. SG Stahl Brandenburg
Rugby Fiddlers Green Jena vs. SG Stahl Brandenburg Rugby Fiddlers Green Jena vs. SG Stahl Brandenburg Rugby Fiddlers Green Jena vs. SG Stahl Brandenburg Rugby Fiddlers Green Jena vs. SG Stahl Brandenburg Rugby Fiddlers Green Jena vs. SG Stahl Brandenburg Rugby Fiddlers Green Jena vs. SG Stahl Brandenburg Rugby Fiddlers Green Jena vs. SG Stahl Brandenburg Rugby Fiddlers Green Jena vs. SG Stahl Brandenburg
Rugby Fiddlers Green Jena vs. SG Stahl Brandenburg Rugby Fiddlers Green Jena vs. SG Stahl Brandenburg Rugby Fiddlers Green Jena vs. SG Stahl Brandenburg Rugby Fiddlers Green Jena vs. SG Stahl Brandenburg Rugby Fiddlers Green Jena vs. SG Stahl Brandenburg Rugby Fiddlers Green Jena vs. SG Stahl Brandenburg Rugby Fiddlers Green Jena vs. SG Stahl Brandenburg Rugby Fiddlers Green Jena vs. SG Stahl Brandenburg

Frauenrugby USV Jena vs. RK03 Berlin

Es ist ein wunderschöner Samstag vormittag, etwas früh, aber noch angenehm kühl. Der Himmel ist strahlend blau und der Rasen grün. Frauenrugby ist angesagt. Der USV Jena spielt gegen den direkten Tabellenkonkurrenten RK03 Berlin. Es verspricht ein spannendes Spiel zu werden. Nach dem Anpfiff wurde schnell klar, Jena ist in Topform und dominiert das Spiel deutlich. Schon recht früh führt Jena mit 10:0. Kurz vor der Pause gelingt Berlin zwar der Anschluss mit einem erfolgreichen Versuch samt Erhöhung, aber am Ende sollten dies die einzigen Punkte bleiben. Jena verbesserte sich in der 2. Halbzeit nochmals und baute die Führung auf 34:07 aus und gewann hochverdient das Spiel.

Ein paar Bilder des Spiels nun hier:

Frauen Rugby 2. Bundesliga USV Jena vs. RK03 Berlin Frauen Rugby 2. Bundesliga USV Jena vs. RK03 Berlin Frauen Rugby 2. Bundesliga USV Jena vs. RK03 Berlin Frauen Rugby 2. Bundesliga USV Jena vs. RK03 Berlin Frauen Rugby 2. Bundesliga USV Jena vs. RK03 Berlin Frauen Rugby 2. Bundesliga USV Jena vs. RK03 Berlin Frauen Rugby 2. Bundesliga USV Jena vs. RK03 Berlin Frauen Rugby 2. Bundesliga USV Jena vs. RK03 Berlin
Frauen Rugby 2. Bundesliga USV Jena vs. RK03 Berlin Frauen Rugby 2. Bundesliga USV Jena vs. RK03 Berlin Frauen Rugby 2. Bundesliga USV Jena vs. RK03 Berlin Frauen Rugby 2. Bundesliga USV Jena vs. RK03 Berlin Frauen Rugby 2. Bundesliga USV Jena vs. RK03 Berlin Frauen Rugby 2. Bundesliga USV Jena vs. RK03 Berlin Frauen Rugby 2. Bundesliga USV Jena vs. RK03 Berlin Frauen Rugby 2. Bundesliga USV Jena vs. RK03 Berlin

»Fotografieren heißt den Atem anzuhalten, wenn sich im Augenblick der flüchtigen Wirkung all unsere Fähigkeiten vereinigen. Kopf, Auge und Herz müssen dabei auf eine Linie gebracht werden. Es ist eine Art zu leben.«
Henri Cartier-Bresson, 1908 - 2004

Recent Posts

About Me

Copyright

»Für mich ist Photographie die im Bruchteil einer Sekunde sich vollziehende Erkenntnis von der Bedeutung eines Ereignisses und gleichzeitig die Wahrnehmung der präzisen Anordnung der Formen, die dem Ereignis seinen typischen Ausdruck verleihen.«
Henri Cartier-Bresson, 1908 - 2004