Colorblind Live

Schon eine ganze Weile ist es her, das ich Colorblind zu letzt gesehen und gehört habe, vergangenen Samstag war es dann aber mal wieder soweit. Colorblind gab im Fiddlers Green wieder ein Konzert. Im Gegensatz zu den letzten Malen jedoch im Erdgeschoss.

Der Pub war sehr sehr gut gefüllt, Bewegungsfreiheit war ein rares Gut an diesem Abend. Colorblind konnte mal wieder überzeugen und zog das Publikum in ihren Bann. An dieser Stelle habe ich mich dann doch gefragt, warum sie immer noch in Kneipen spielen. Colorblind besitzt schon längst die Qualität, um dieser Art der Auftritte abzusagen und nur noch “echte” Konzerte zu geben.

Was auch angemerkt werden muss, ist das im Erdgeschoss des Pubs irgendwie die Gemütlichkeit von oben nicht erreicht wird und es anders ist. Ich vermisse die guten alten Konzerte oben im “Wohnzimmer”.

Colorblind Live im Fiddlers Green

Ein weiteres Highlight im Puballtag war das Konzert von Colorblind im Fiddlers Green am 16.05.2009. Nachdem im März des Jahres das neue Album “Stories From The Inside” von eben jener Band das Licht der Welt erblickte, wurde es höchste Zeit im Pub aufzutanzen. Doch bevor Colorblind anfing, wurde einer jungen Dame aus Weimar das Mikro in die Hand gedrückt, nicht wirklich, aber sie durfte als Vorprogramm das Publikum anheizen. Diese Entscheidung sollte keiner Bereuen, eine sehr gute Stimme und eine Interessante Songauswahl. Jedenfalls bin ich dank ihr auf “Kleingeldprinzessin” aufmerksam geworden, welche doch recht amüsante Musik macht.

Nachdem Razy, wie sie sich nennt, fertig wurde, keiner weiß, ob es an dem Anruf in dem vorletzten Songintermezzo lag, betrat Colorblind die Bühne. Kaum auf der Bühne ging es dann auch los. Die gewohnt schönen Songs wurden dargeboten und auch an so manch lustigen Kommentar zwischen den Songs wurde nicht gespart. Ansonsten kann ich an dieser Stelle nur sagen, hört es euch einfach einmal selber an. Ich will dieses Konzert so nicht weiter in Worte fassen, da es eh dem Konzert nicht gerecht werden würde.

Colorblind live im Fiddlers Colorblind live im Fiddlers Colorblind live im Fiddlers Colorblind live im Fiddlers Colorblind live im Fiddlers Colorblind live im Fiddlers Colorblind live im Fiddlers Colorblind live im Fiddlers
Colorblind live im Fiddlers Colorblind live im Fiddlers Colorblind live im Fiddlers Colorblind live im Fiddlers Colorblind live im Fiddlers Colorblind live im Fiddlers Colorblind live im Fiddlers Colorblind live im Fiddlers

Colorblind Live

Ein halbes Jahr ist es her, das Colorblind zuletzt im Pub gespielt hat. Diesmal hatten sie schon ein paar neue Lieder des neuen Albums im Gepäck.

Diese sind auch sehr gut und schliessen nahtlos an die alten Stücke an. Sehr schön! Ich freue mich schon auf die CD, die nächstes jahr im Februar nach jetzigen Planungen erscheinen soll, zumindest ist in diesem Monat das CD-Releasekonzert geplant. Insgesamt gab es drei Runden mit den alten und neuen Liedern wieder sehr schön vorgetragen. Colorblind, weiterhin einer meiner Lieblingsbands aus der Region! Absoluter Tipp. Also wenn die mal in eurer Nähe auftreten hingehen und geniessen!

Fotografisch war aber das Konzert eine einzige Katastrophe. Das war das besch*** Licht was ich je erleben durfte. Lieber kein Licht als solches Licht. Stark konzentriertes Lich nur auf den Sänger bin ich ja schon gewohnt, aber dass das dann auch noch rot sein muss, macht jedes Motiv kaputt. Scharfe Bilder wirken unscharf, die Rote Farbe wirkt kalt und fahl, Bilder mit der gesamten Band sind unmöglich und man ärgert sich nur. Die wenigen guten hier:

Colorblind Live Colorblind Live Colorblind Live Colorblind Live Colorblind Live
Colorblind Live Colorblind Live Colorblind Live Colorblind Live Colorblind Live

Ich hoffe an der Beleuchtung wird sich demnächst etwas ändern. Denn so macht es keinen Spass.

Colorblind Live

»Fotografieren heißt den Atem anzuhalten, wenn sich im Augenblick der flüchtigen Wirkung all unsere Fähigkeiten vereinigen. Kopf, Auge und Herz müssen dabei auf eine Linie gebracht werden. Es ist eine Art zu leben.«
Henri Cartier-Bresson, 1908 - 2004

Recent Posts

About Me

Copyright

»Für mich ist Photographie die im Bruchteil einer Sekunde sich vollziehende Erkenntnis von der Bedeutung eines Ereignisses und gleichzeitig die Wahrnehmung der präzisen Anordnung der Formen, die dem Ereignis seinen typischen Ausdruck verleihen.«
Henri Cartier-Bresson, 1908 - 2004