Tele + Oh, Napoleon Live

Konzerte in der Rose sind immer wieder eine Überraschung. Mal denkt man, das viel los sein muss, da das Programm vielversprechend klingt und kaum jemand ist da, oftmals unverständlich, da es auch meistens sehr gute Konzerte wurden. Bei Tele sollte das anders sein. Es lies sich auf ein volles Haus hoffen und das war es am Ende auch.

Den Anfang des Abends machte die Band Oh, Napoleon. In meinen Augen ein sehr guter Support-Act und überaus passend. Jedenfalls gelang es ihnen das Publikum mitzureisen und auf Tele vorzubereiten. Sehr gute Songs, eingängig und gut vorgestellt. Sie hätte ruhig ein wenig länger spielen können.

Nach einer kurzen Umbaupause startete ein kurzer Lehrfilm über Zwergmäuse. Kurz vor dem Ende des Films betraten dann Tele die Bühne und begannen mit ihrer Show. Nachdem nach dem erstem Stück auch ein kleines technisches Problem mit den Monitoren gelöst wurde legte Tele richtig los. Hauptsächlich Stücke von ihrem neuem Album Jedes Tier wurden präsentiert, in der Zugabe aber dann auch ein paar alter Hits. Alles im Allem ein schönes Konzert!

Ein paar Bilder nun hier:

Tele + Oh, Napoleon live Tele + Oh, Napoleon live Tele + Oh, Napoleon live Tele + Oh, Napoleon live Tele + Oh, Napoleon live Tele + Oh, Napoleon live Tele + Oh, Napoleon live Tele + Oh, Napoleon live

Kommentar hinzufügen

*
Bitte übertragen sie den Code.
Anti-Spam Image

Vorheriger Beitrag

Nächster Beitrag


»Fotografieren heißt den Atem anzuhalten, wenn sich im Augenblick der flüchtigen Wirkung all unsere Fähigkeiten vereinigen. Kopf, Auge und Herz müssen dabei auf eine Linie gebracht werden. Es ist eine Art zu leben.«
Henri Cartier-Bresson, 1908 - 2004

Recent Posts

About Me

Copyright

»Für mich ist Photographie die im Bruchteil einer Sekunde sich vollziehende Erkenntnis von der Bedeutung eines Ereignisses und gleichzeitig die Wahrnehmung der präzisen Anordnung der Formen, die dem Ereignis seinen typischen Ausdruck verleihen.«
Henri Cartier-Bresson, 1908 - 2004