Bloomsday 2015 Schmiede Altkötzschenbroda

James Joyce schickte am 16.6.1904 seine Figur Leopold Bloom in dem literarischen Meisterwerk Ulysses durch Dublin. Dieser Tag wird weltweit als Bloomsday gefeiert. In Dublin wird an dem Tag der erzählte Weg nachgelaufen, die besuchten Orte aufgesucht und in Altkötzschenbroda wird nunmehr im 10. Jahr (oder so, niemand ist sich da ganz sicher) in der Schmiede aus dem Werk gelesen. Dieses mal trugen Thomas Gerlach, Jürgen Stegmann und Lisa Breitkopf ausgewählt Passagen vor und es konnte auch mit Alan Fahy ein echter Dubliner gewonnen werden, eine Passage im O-Ton zu lesen. Daneben präsentierte Ralf 3 zum Thema passende hochspirituelle Getränke aus Irland. Mit Conny und Gunnar wurde dann auch noch ein passender musikalischer Rahmen geboten.

Kommentar hinzufügen

*
Bitte übertragen sie den Code.
Anti-Spam Image

Vorheriger Beitrag

Nächster Beitrag


»Fotografieren heißt den Atem anzuhalten, wenn sich im Augenblick der flüchtigen Wirkung all unsere Fähigkeiten vereinigen. Kopf, Auge und Herz müssen dabei auf eine Linie gebracht werden. Es ist eine Art zu leben.«
Henri Cartier-Bresson, 1908 - 2004

Recent Posts

About Me

Copyright

»Für mich ist Photographie die im Bruchteil einer Sekunde sich vollziehende Erkenntnis von der Bedeutung eines Ereignisses und gleichzeitig die Wahrnehmung der präzisen Anordnung der Formen, die dem Ereignis seinen typischen Ausdruck verleihen.«
Henri Cartier-Bresson, 1908 - 2004