EL BOCHO – StreetArtist zu Gast in Hamburg

Street Art CutOuts Part2

Street Art CutOuts Part1

Seit einer Weile fotografiere und suche ich so genannte CutOuts, wie der Name vermuten lässt ausgeschnittene Motive, die an Wände etc. geklebt sind und hin und wieder auch eine Botschaft mit sich bringen. Ein häufiges Motiv ist unter anderen KarlToon, der in vielen Städten der Welt unterwegs ist, verschiedenste Rollen einnimmt und ursprünglich wohl aus Halle stammt. In Jena ist vor allem some. ein recht aktiver und auch sehr kreativer Künstler, der viele sehr gute CutOuts in Jena angebracht hat. Doch seht selbst. Hier eine kleine Auswahl von 64 CutOuts unter anderem aus Jena, Halle, Erfurt und Hamburg.

Cut Outs Streetart Cut Outs Streetart In Memory of Emile Cut Outs - Karl Toon as Hannibal Lector In Memory of Emile Cut Outs in Jena Cut Outs Cut Outs
Cut Outs Streetart Cut Outs Cut Out CutOuts in Erfurt Malen ist Schön! Schön Tag noch! Prosit Neujahr! Out Cut
Schluckspecht Jump! OutCuts by Some. Psychopath Karl Toon Cut Outs Erfurt CutOuts in Erfurt Cut Out - Verschollen Cut Outs by Some
CutOuts in Erfurt Cut Outs in Jena In Memory of Emilé Hingedingert New Cut Outs by SOME. Sieht so Krieg aus? CutOut by Some. CutOuts in Erfurt Another Day in Paradies
Cut Outs Streetart StreetArt CutOuts in Jena Cut Outs CutOuts in Erfurt Cut Outs New Cut Outs by SOME. CutOuts in Erfurt
Cut Outs CutOuts in Erfurt Cut Outs Streetart Cut Outs CutOuts in Hamburg CutOuts in Hamburg CutOuts in Hamburg CutOuts in Hamburg
CutOuts in Hamburg CutOuts in Hamburg CutOuts in Hamburg CutOuts in Hamburg CutOuts in Hamburg CutOuts in Hamburg CutOuts in Hamburg CutOuts in Erfurt
Cut Outs by Some CutOuts in Hamburg CutOuts in Erfurt CutOuts in Hamburg StreetArt Cut Out Jena CutOuts in Erfurt CutOuts in Erfurt

Polarkreis 18 + BlocParty Live

Kurz nachdem man in Hamburg angekommen ist, eine erste Runde über das Gelände der Freilichtbühne gedreht hat, begann es mal wieder zu regnen. Wettermäßig nicht das was man sich für ein OpenAir-Konzert vorstellt.

Eine halbe Stunde vor dem Auftritt von Polarkreis 18 dann immer noch recht starker Regen, es sah so aus als ob es sich einregnen würde. Aber das Wetter meinte es dann doch gut mit Polarkreis 18. Kurz vor dem Start klarte es auf und die Sonne zeigte sich. Das Publikum war noch nicht vollständig erschienen. Polarkreis 18 lies sich davon nicht beirren und starte in gewohnter Manier mit “The Colour Of Snow” die Show. Mit jedem Song wurde das Publikum etwas ausgelassener und war am Ende gut dabei. Trotz recht schlechter Resonanz auf Polarkreis 18 als BlocParty-Support auf diversen Internetseiten blieb das Publikum zumeist offen für die Jungs und auch der Applaus blieb nicht auf der Strecke.

Polarkreis 18 Live Polarkreis 18 Live Polarkreis 18 Live Polarkreis 18 Live Polarkreis 18 Live Polarkreis 18 Live Polarkreis 18 Live Polarkreis 18 live
Polarkreis 18 Live Polarkreis 18 Live Polarkreis 18 Live Polarkreis 18 Live Polarkreis 18 Live Polarkreis 18 Live Polarkreis 18 Live Polarkreis 18 Live

Kaum war das Set vorbei zogen die Wolken wieder zu und es begann ein weiteres Mal zu regnen. Besseres Aprilwetter gab es dieses Jahr noch nicht. Am Ende hatte aber auch BlocParty den Wettergott auf ihrer Seite, denn kaum betraten sie die Bühne hörte es auch hier auf zu regnen.

Das Freilichtbühnengelände hatte sich mittlerweile auch recht gut gefüllt, nicht voll aber das lag wohl an dem mehr als wechselhaften Wetter.

BlocParty machte sofort gute Stimmung und die vorderen Reihen waren auch sehr gut dabei. Trotz einiger technischer Probleme drehte BlocParty mit jedem Song weiter auf und begeisterte das Publikum immer weiter. Nach knapp eineinhalb Stunden verliess BlocParty die Bühne. Sofort wurde von dem Publikum eine Zugabe gefordert. BlocParty liess sich auch nicht lange bitten und es gab vier Zugaben.

BlocParty Live BlocParty Live BlocParty Live BlocParty Live BlocParty Live BlocParty Live BlocParty Live BlocParty Live
BlocParty Live BlocParty Live BlocParty Live BlocParty Live BlocParty Live BlocParty Live BlocParty Live BlocParty Live

Dem aber nicht genug, BlocParty war so vom Publikum begeistert, das es noch eine weitere Zugabe gab, selbst für die eigene Crew überraschend. Der Frontmann stürzte sich da sogar in das Publikum und nun war selbst bei den Letzten der Funke übergesprungen. Ein grandioses Finale für einen tollen Abend mit zwei sehr guten Bands!

»Fotografieren heißt den Atem anzuhalten, wenn sich im Augenblick der flüchtigen Wirkung all unsere Fähigkeiten vereinigen. Kopf, Auge und Herz müssen dabei auf eine Linie gebracht werden. Es ist eine Art zu leben.«
Henri Cartier-Bresson, 1908 - 2004

Recent Posts

About Me

Copyright

»Für mich ist Photographie die im Bruchteil einer Sekunde sich vollziehende Erkenntnis von der Bedeutung eines Ereignisses und gleichzeitig die Wahrnehmung der präzisen Anordnung der Formen, die dem Ereignis seinen typischen Ausdruck verleihen.«
Henri Cartier-Bresson, 1908 - 2004