Budapest Cafe Orchestra Live @ Aros Hall Tobermory

Am 20. Juni weilte ich auf Mull in Tobermory. Zufällig spielte an dem Abend das Budapest Cafe Orchestra live in der Aros Hall. Ohne von denen je gehört zu haben, wagte ich den Sprung ins Unbekannte und besuchte das Konzert. Ich sollte es nicht bereuen. Eine sehr witzige Performance von 4 außerordentlich guten Musikern begeisterte das Publikum und mich. So viel Spielspaß habe ich lange nicht mehr gesehen. Die kleinen Wettstreits zwischen Chritian Garrick an der Geige und Eddie Hession am Akkordeon sorgten für manch Lacher, aber auch erstaunen, wie man doch mit einem Akkordeon eine Geige identisch nachspielen kann. Ein paar Fotos habe ich auch von dem Konzert gemacht, vielleicht sieht man ja doch ein wenig der Spielfreude darauf.


Alle Beiträge zum Urlaub 2016

Urlaub 2016 Schottlands Nordwesten – Teil 1: Die Shetlands

Urlaub 2016 Schottlands Nordwesten – Teil 2: Orkneys

Urlaub 2016 Schottlands Nordwesten – Teil 3: Isle of Mull, Islay Scotland und Jura

Urlaub 2016 Schottlands Nordwesten – Teil 3.5: Kilchoman Distillery

360° Panoramatour Broch of Gurness – Orkney Mainland

Budapest Cafe Orchestra Live @ Aros Hall Tobermory

Session @ Port Charlotte Hotel Islay

Fotobuch Urlaub 2016

  1. blog.fotorama24.de » Blog Archive Urlaub 2016 Schottlands Nordwesten – Teil 3: Westküste, Mull, Islay & Jura - blog.fotorama24.de

    […] auch schon den Weg auf den Blog hierher gefunden. Auf Mull besuchte ich ein tolles Konzert von The Budapest Café Orchestra und auf Islay die tolle Session im Port Charlotte […]

Kommentar hinzufügen

*
Bitte übertragen sie den Code.
Anti-Spam Image

Vorheriger Beitrag

Nächster Beitrag


»Fotografieren heißt den Atem anzuhalten, wenn sich im Augenblick der flüchtigen Wirkung all unsere Fähigkeiten vereinigen. Kopf, Auge und Herz müssen dabei auf eine Linie gebracht werden. Es ist eine Art zu leben.«
Henri Cartier-Bresson, 1908 - 2004

Recent Posts

About Me

Copyright

»Für mich ist Photographie die im Bruchteil einer Sekunde sich vollziehende Erkenntnis von der Bedeutung eines Ereignisses und gleichzeitig die Wahrnehmung der präzisen Anordnung der Formen, die dem Ereignis seinen typischen Ausdruck verleihen.«
Henri Cartier-Bresson, 1908 - 2004