26. Irische Tage – Traditional Irish & Folk Session no. 1

Eigentlich eröffnet die Traditional Irish & Folk Session traditionell die irischen Tage, aber dieses Jahr ist das ein wenig anders. Mal mitten drin in der ersten Woche der irischen Tage. Da hatte ich schon die Befürchtung, dass da dann doch kaum einer kommt, aber ich wurde schnell eines besseren belehrt. Gegen halb 10 waren dann doch einige Musiker da und der Platz auf der Bühne wurde wieder knapp.

Und dann ging es auch los. Trotz lauter Umgebung gab es dann doch auch ein paar Lieder zu hören, je später der Abend wurde und umso weniger Gäste da waren, umso mehr wurden es dann auch. Dazwischen gab es wieder viele Jigs und Reels. Ein Gästepaar hielt es dann auch nicht mehr am Platz und musste das Tanzbein schwingen. Ja, das war definitiv wieder eine schöne Session!

Kommentar hinzufügen

*
Bitte übertragen sie den Code.
Anti-Spam Image

Vorheriger Beitrag

Nächster Beitrag


»Fotografieren heißt den Atem anzuhalten, wenn sich im Augenblick der flüchtigen Wirkung all unsere Fähigkeiten vereinigen. Kopf, Auge und Herz müssen dabei auf eine Linie gebracht werden. Es ist eine Art zu leben.«
Henri Cartier-Bresson, 1908 - 2004

Recent Posts

About Me

Copyright

»Für mich ist Photographie die im Bruchteil einer Sekunde sich vollziehende Erkenntnis von der Bedeutung eines Ereignisses und gleichzeitig die Wahrnehmung der präzisen Anordnung der Formen, die dem Ereignis seinen typischen Ausdruck verleihen.«
Henri Cartier-Bresson, 1908 - 2004