Strömkarlen im Kreuzgewölbe

Nachdem ich im letzten Jahr ein Tag NACH dem Konzert davon erfahren habe, dass Strömkarlen im Kreuzgewölbe Schöngleina gespielt hat, hätte ich mich in den ***** beißen können. Dieses Jahr sollte mir das nicht passieren und ich merkte mir schon lange den Tag vor.

Dieses Jahr kann ich nun den Tag NACH dem Konzert die Bilder von dem Konzert bearbeiten, ein wahrlich schöneres Gefühl als im Vorjahr! Trotz vieler Parallelveranstaltungen in Jena war es doch recht gut besucht und vor allem waren die Gäste da, die kommen um die Musik zu geniessen. Die Gäste sollten dann auch mit einem sehr schönen, gemütlich Konzert belohnt werden. Viele Neckereien auf der Bühne untereinander sorgten für viele heitere Momente nicht nur beim Publikum. Eine musikalische Reise durch die ganz nordischen Länder von Schweden über Norwegen, den Färöern Inseln bis nach Island wurde geboten. Zusammenfassend gesagt: Wer nicht da war hat definitiv etwas verpasst! Daher der Tipp: Nächstes Jahr wird es bestimmt eine Fortsetzung geben und sollen dann nicht nur die Bilder am Tag NACH dem Konzert einem an dem schönen Abend teilhaben lassen! (Ich hoffe zumindest, dass das die Bilder ein wenig schaffen.)

  1. Jörg vom Kreuzgewölbe

    Henryk ist einfach Klasse:-) Vielen lieben Dank für die wunderbaren Erinnerungen:-) Danke an STRÖMKARLEN & das tolle Publikum. Herzlichst – der Jörg vom Kreuzgewölbe Schöngleina

Kommentar hinzufügen

*
Bitte übertragen sie den Code.
Anti-Spam Image

Vorheriger Beitrag

Nächster Beitrag


»Fotografieren heißt den Atem anzuhalten, wenn sich im Augenblick der flüchtigen Wirkung all unsere Fähigkeiten vereinigen. Kopf, Auge und Herz müssen dabei auf eine Linie gebracht werden. Es ist eine Art zu leben.«
Henri Cartier-Bresson, 1908 - 2004

Recent Posts

About Me

Copyright

»Für mich ist Photographie die im Bruchteil einer Sekunde sich vollziehende Erkenntnis von der Bedeutung eines Ereignisses und gleichzeitig die Wahrnehmung der präzisen Anordnung der Formen, die dem Ereignis seinen typischen Ausdruck verleihen.«
Henri Cartier-Bresson, 1908 - 2004