Folkdestille Jena zum Frühlingsfest Jena

Der Wetterbericht ließ schon nichts Gutes erahnen, der Abend dann zeigte sich von seiner ungemütlichsten Seite… Kurz vor Beginn des musikalischen Abendprogramms mit zunächst Einzelformationen der Folksdestille Jena gab es ein heftiges Unwetter mit extremen Regen und Hagel. Unbeirrt, vielleicht nur etwas nass, begann dann mit knapp 1 Stunde Verspätung das Programm. Gegen 20 Uhr dann kam die Folkdestille im Ganzen auf die Bühne und versuchte das verbliebene Publikum zum Tanzen zu bewegen.

Der Regen wurde mittlerweile auch sehr schwach, das lockte dann doch einige Gäste unter den Schirmen hervor und auf die große Fläche vor der Bühne. Einige schwangen dann auch zu Musik das Tanzbein! So gab es dann doch ein wenig irisch-schottisches Festivalfeeling!

Kommentar hinzufügen

*
Bitte übertragen sie den Code.
Anti-Spam Image

Vorheriger Beitrag

Nächster Beitrag


»Fotografieren heißt den Atem anzuhalten, wenn sich im Augenblick der flüchtigen Wirkung all unsere Fähigkeiten vereinigen. Kopf, Auge und Herz müssen dabei auf eine Linie gebracht werden. Es ist eine Art zu leben.«
Henri Cartier-Bresson, 1908 - 2004

Recent Posts

About Me

Copyright

»Für mich ist Photographie die im Bruchteil einer Sekunde sich vollziehende Erkenntnis von der Bedeutung eines Ereignisses und gleichzeitig die Wahrnehmung der präzisen Anordnung der Formen, die dem Ereignis seinen typischen Ausdruck verleihen.«
Henri Cartier-Bresson, 1908 - 2004