Unter Tage – Immer Dunkel?

Das letzte Mal unter Tage mit Kamera ging es anfang dieses Jahres. Seitdem war entweder keine Zeit für eine neue Tour oder die Tour war Kamerafrei. Mittlerweile hat sich ja nun auch der Objektivpark etwas geändert und so gab es einen weiteren Grund mal wieder unter Tage zu fotografieren.

Wie schon so oft haben wir die Osram-Leuchten-Technik eingesetzt. Bei den letzen beiden Motiven haben wir zudem recht stark mit der Ausleuchtung variiert. Einmal mit viel Licht sogut wie alles ausgeleuchtet und zum Anderen das Licht auf minimale Spots beschränkt, hier vorangig auf alte Leuchttechnik die noch vorhanden war.

 

Kommentar hinzufügen

*
Bitte übertragen sie den Code.
Anti-Spam Image

Vorheriger Beitrag

Nächster Beitrag


»Fotografieren heißt den Atem anzuhalten, wenn sich im Augenblick der flüchtigen Wirkung all unsere Fähigkeiten vereinigen. Kopf, Auge und Herz müssen dabei auf eine Linie gebracht werden. Es ist eine Art zu leben.«
Henri Cartier-Bresson, 1908 - 2004

Recent Posts

About Me

Copyright

»Für mich ist Photographie die im Bruchteil einer Sekunde sich vollziehende Erkenntnis von der Bedeutung eines Ereignisses und gleichzeitig die Wahrnehmung der präzisen Anordnung der Formen, die dem Ereignis seinen typischen Ausdruck verleihen.«
Henri Cartier-Bresson, 1908 - 2004