UnArtTick im Cafe Wagner

Einen kleinen Abstecher von den irischen Tagen gab es gestern. UnArtTick spielten im Cafe Wagner. Als Freunde der ungewöhnlichen Takte und einem schönen Blick über den Tellerrand der europäischen Folkmusik bietet UnArtTick immer wieder eine kleine Überraschung was es doch so für Stücke gibt. Die Bühne strotzt nur so von verschiedensten Instrumenten, Eberhard hat sich mal wieder ausgelebt und weit mehr als die halbe Bühne in Beschlag genommen. Muscheln kommen zum Einsatz, eine Wasserorgel und viel anderes Geklapper finden ihren Weg in die Stücke. Zwei Runden mit toller Musik begeistern das Publikum!

Kommentar hinzufügen

*
Bitte übertragen sie den Code.
Anti-Spam Image

Vorheriger Beitrag

Nächster Beitrag


»Fotografieren heißt den Atem anzuhalten, wenn sich im Augenblick der flüchtigen Wirkung all unsere Fähigkeiten vereinigen. Kopf, Auge und Herz müssen dabei auf eine Linie gebracht werden. Es ist eine Art zu leben.«
Henri Cartier-Bresson, 1908 - 2004

Recent Posts

About Me

Copyright

»Für mich ist Photographie die im Bruchteil einer Sekunde sich vollziehende Erkenntnis von der Bedeutung eines Ereignisses und gleichzeitig die Wahrnehmung der präzisen Anordnung der Formen, die dem Ereignis seinen typischen Ausdruck verleihen.«
Henri Cartier-Bresson, 1908 - 2004