Russisches Winterfest 2012 in der Schmiede

Bitterkalte Temperaturen stimmen einen direkt auf einen sibirischen Winter ein und was passt an der Stelle besser als ein russisches Winterfest zu besuchen? Wenn das dann noch in der Schmiede Altkötzschenbroda ist, dann ist alles klar, da muss ich dabei sein.

Neben typischen russischen Speisen und Getränken gab es auch russiche Folklore zu hören.
Wer dem Russischem jedoch nicht mächtig war, der konnte beinahe nur auf gut Glück Essen und Getränke, Wodka, bestellen. Aber Fragen, was auf der Karte steht und insbesondere was das denn sei, wurden stets beantwortet und so konnte jeder wissend probieren was er wollte.

Die musikalische Umrahmung wurde wie so oft in der Schmiede von Jenaer Musikern geboten. Die “Hauskapelle” der Schmiede hat sich extra für den Abend Unterstützung von zwei gebürtigen Russen geholt und boten ein rein russisches Programm. Je später der Abend wurde, umso mehr wurde das Publikum eingebunden! Neben der Musik wurde auch ein wenig russicher Folkstanz gezeigt und es gelang sogar ein paar Einheimische zum Mitmachen zu animieren!

 

 

Kommentar hinzufügen

*
Bitte übertragen sie den Code.
Anti-Spam Image

Vorheriger Beitrag

Nächster Beitrag


»Fotografieren heißt den Atem anzuhalten, wenn sich im Augenblick der flüchtigen Wirkung all unsere Fähigkeiten vereinigen. Kopf, Auge und Herz müssen dabei auf eine Linie gebracht werden. Es ist eine Art zu leben.«
Henri Cartier-Bresson, 1908 - 2004

Recent Posts

About Me

Copyright

»Für mich ist Photographie die im Bruchteil einer Sekunde sich vollziehende Erkenntnis von der Bedeutung eines Ereignisses und gleichzeitig die Wahrnehmung der präzisen Anordnung der Formen, die dem Ereignis seinen typischen Ausdruck verleihen.«
Henri Cartier-Bresson, 1908 - 2004