Folkdestille Jena – 20 Jahre Folk in Pößneck

Vor 20 Jahren spielte in Pößneck eine größe der Europäischen Folkmusikszene, die Sands Family aus Irland. Seit dem folgten noch sehr viele Konzert nationaler und internationaler Künstler zunächst im Schalander und ab Ende 2012 im Ratskeller Pößneck. Der folglich 20. Geburtstag musste also auch gebührend gefeiert werden. Um den vielen Gästen gerecht zu werden, wurde das Geburtstagskonzert gleich im Bilke-Saal der Stadt gegeben, so konnten dann doch bedeutend mehr Gäste an dem Geburtstag teilhaben. Als Band wurde die Folkdestille Jena gewonnen.

Den Abend begann die Schüler der Percussion-Gruppe des Pößnecker Gymnasiums Am weißen Turm bevor Tim Liebert kurz über den Werdegang der Veranstaltungsreihe sinnierte. Nach dem Grußwort von Bernd Zentrich, dem Initiator und Organisator der Veranstaltungsreihe, ging es los. Die Folkdestille hatte wieder eine bunte Mischung neuer und alter Stücke aus aller Welt im Gepäck und führte das Publikum durch allerlei Länder und Sprachen. Nach zwei Runden und zwei Zugaben ging dann leider auch dieser Abend wieder viel zu schnell vorbei!

  1. blog.fotorama24.de » Blog Archive Bender & Schillinger @ Bands Privat Jena - blog.fotorama24.de

    […] Programm gab es dieses Wochenende wieder. Nachdem am Freitag die Folkdestille in Pößneck spielte, der USV Jena am Samstag leider gegen den Stuttgarter SC verlor, ging es für mich schon […]

Kommentar hinzufügen

*
Bitte übertragen sie den Code.
Anti-Spam Image

Vorheriger Beitrag

Nächster Beitrag


»Fotografieren heißt den Atem anzuhalten, wenn sich im Augenblick der flüchtigen Wirkung all unsere Fähigkeiten vereinigen. Kopf, Auge und Herz müssen dabei auf eine Linie gebracht werden. Es ist eine Art zu leben.«
Henri Cartier-Bresson, 1908 - 2004

Recent Posts

About Me

Copyright

»Für mich ist Photographie die im Bruchteil einer Sekunde sich vollziehende Erkenntnis von der Bedeutung eines Ereignisses und gleichzeitig die Wahrnehmung der präzisen Anordnung der Formen, die dem Ereignis seinen typischen Ausdruck verleihen.«
Henri Cartier-Bresson, 1908 - 2004