Flaxmill im Kreuzgewölbe Schöngleina 2015

Trotz defekten Kamins fand im dennoch warmen Kreuzgewölbe, manche meinen sogar, es wäre wärmer als mit funktionierenden Kamin, einmal wieder ein Konzert mit Flaxmill statt. Dieses Mal ganz offiziell und gut beworben und so war es dann auch recht schnell ausverkauft. Irina und Gunnar nutzten die Änderung in der Besetzung von Flaxmill, Antje hat sich leider von Flaxmill zurückgezogen, um viele neue Stücke zu präsentieren. Bei Bratwurst, Irish Stew und Guinness lehnten sich die Gäste zurück und hörten aufmerksam zu. In drei Runden gab es fröhliche Stücke, aber auch nachdenkliche Stücke, meist aus dem irischen Kulturkreis, einige Ausflüge ins Russische gab es auch zu hören. Den grandiosen Abschluss des Abends machte dann ein mit dem Publikum gemeinsam gesungenes Amazing Grace.

Kommentar hinzufügen

*
Bitte übertragen sie den Code.
Anti-Spam Image

Vorheriger Beitrag

Nächster Beitrag


»Fotografieren heißt den Atem anzuhalten, wenn sich im Augenblick der flüchtigen Wirkung all unsere Fähigkeiten vereinigen. Kopf, Auge und Herz müssen dabei auf eine Linie gebracht werden. Es ist eine Art zu leben.«
Henri Cartier-Bresson, 1908 - 2004

Recent Posts

About Me

Copyright

»Für mich ist Photographie die im Bruchteil einer Sekunde sich vollziehende Erkenntnis von der Bedeutung eines Ereignisses und gleichzeitig die Wahrnehmung der präzisen Anordnung der Formen, die dem Ereignis seinen typischen Ausdruck verleihen.«
Henri Cartier-Bresson, 1908 - 2004