Máire Breatnach und Thomas Loefke im Zimmer16 Berlin

Schon fast einen Monat her ist mein Besuch des Konzerts von Máire Breatnach und Thomas Loefke im Zimmer16 in Berlin her. Nachdem ich Thomas auf den Färöer Inseln kennenlernte und zum ersten Mal live erleben konnte, war es ein schönes Wiedersehen. Dieses Mal mit Máire Breatnach, einer begnadeten Geigerin aus Donegal/Irland. Ein tolles Konzert in einer gemütlichen Location. Zurücklehnen und in den Gedanken wieder in Irland, Schottland und den Färöer Inseln.

Ein paar wenige Fotos gibt es auch, war ich doch eher in “Zivil” bei dem Konzert und hatte nur meine kleine Fuji als “Alibi” dabei.

Einen audiovisuellen Eindruck des Abends möchte ich euch aber auch nicht vorbehalten, seht selbst:

3. Whisk(e)y-Festival Radebeul

Zum bereits dritten Mal fand das Whisk(e)y-Festival im Goldenen Anker Altkötzschenbroda statt. Nach dem großen Andrang im letzten Jahr wurde sogar ein dritter Raum benötigt, damit alle Aussteller Platz fanden.

Traditionell wurde das Whiskymessenwochenende mit einer Session in der Schmiede eröffnet. In der bis zum letzten Platz vollen Stube herrschte beste Laune und Stimmung und so manch Fass Guinness wurde geleert und auch die Whisky-Flaschen in der Bar wurden schon ordentlich durcheinander gewirbelt.

Die Gäste konnten wieder verschiedenste Whiskys probieren und auch die ganze Flasche mit nach Hause nehmen. Whiskyliebhaber konnten mit anderen über ihre Lieblingsdestillerien philosophieren, Neuigkeiten aus den Destillen erfahren oder einfach wieder alte Bekannte von anderen Whiskymessen wiedersehen.

Freitag und Samstag Abends gab es zudem die Möglichkeit mit dem Whisky-Bus die Umgebung von Radebeul zu erkunden und dabei ein paar Whiskys zu probieren.

Viele interessante Gespräche konnte man an den Ständen hören. Die Stimmung war wieder sehr ausgelassen!

Ein kleines Highlight war dieses Jahr der Messewhisky. Der Käufer konnte nicht einfach eine Flasche erwerben, nein, er durfte Sie sogar selber abfüllen und ettiketieren! Zwei Fässer gab es, am ersten Tag einen 14 jährigen Altkötzschenbrackla, nachgereift in einem Sherry-Fass sowie am zweiten Tag dann einen 12 Jährigen Altkötzschenbrackla. Beide Whiskys sind aus dem Hause Royal Brackla und waren im Vergleich zum Messewhisky des letzten Jahres nochmals eine Steigerung.

Die folgenden Aussteller waren vertreten, man möge mir verzeihen, wenn ich doch einen Stand versehentlich vergessen habe! Die Reihenfolge ist natürlich auch rein zufällig und gibt keine Wertung.

Neben den vielen Whisky-Ständen gab es natürlich auch wieder gute Musik von Flaxmill und The Flowing Tide. Mal spielten Sie im großen Saal, mal im kleinen und hin und wieder spielte Flaxmill mit Flowing Tide zusammen. Selbst eine gerissene Harfensaite brachte die Harfe nicht zum Schweigen, nach kleiner Improvisation wurde ein passabler Ersatz für die Saite gefunden.

Bei schönstem Wetter drehten auch die Schwäbischen Schotten aus Bad Saulgau, die Original Royal-Sulgemer Crown-Swamp-Pipers, ein paar Runden um den goldenen Anker.

Auf die schnelle habe ich auch mal wieder ein paar Kugelpanoramen am Sonntag zu einer ruhigen Minute gemacht und hier sind diese nun:

3. Whisky-Festival Radebeul - Goldener Anker

3. Whisky-Festival Radebeul - Großer Saal

3. Whisky-Festival Radebeul - Raum 2

3. Whisky-Festival Radebeul - Raum 3

Die Messe war wieder ein großer Erfolg und ich freue mich schon auf nächstes Jahr! Über das Jahr bis dahin helfen neben den 4 leckeren Whiskys, die ich mir gegönnt habe, natürlich auch die nächsten Veranstaltungen der Schmiede, insbesondere dem Schottisch-Irischen Hoffest am 12. und 13. Mai!

Josa & Peter Kuhnsch Live

Seit langem liegt mal wieder über eine längere Zeit Schnee in Jena und Umgebung. So auch in Plinz, einer kleinen Ansiedlung von 2-3 Häusern und einer Galerie mitten im Nirgendwo. In die Galerie hatten Josa & Peter Kuhnsch geladen und sie wurden erhört. Trotz eingeschneiter Strassen bzw. Wege fanden viele Leute den Weg zur Galerie Plinz.

Nachdem alle irgendwie untergebracht wurden begann Josa und Peter mit ihrem kleinen Konzert. Es sollte ein feiner bluesiger Abend werden und der wurde es auch. Von reinen Instrumentalstücken ging es über lustige Moderationen über spitzfindige und botschaftsbeladenen Songs zu Mundharmonikasoli. Für jeden war etwas dabei und die Stimmung war sehr ausgelassen.

Ein paar Eindrücke des Konzerts nun hier:

Josa & Peter Kuhnsch live Josa & Peter Kuhnsch live Josa & Peter Kuhnsch live Josa & Peter Kuhnsch live Josa & Peter Kuhnsch live Josa & Peter Kuhnsch live Josa & Peter Kuhnsch live Josa & Peter Kuhnsch live
Josa & Peter Kuhnsch live Josa & Peter Kuhnsch live Josa & Peter Kuhnsch live Josa & Peter Kuhnsch live Josa & Peter Kuhnsch live Josa & Peter Kuhnsch live Josa & Peter Kuhnsch live Josa & Peter Kuhnsch live

»Fotografieren heißt den Atem anzuhalten, wenn sich im Augenblick der flüchtigen Wirkung all unsere Fähigkeiten vereinigen. Kopf, Auge und Herz müssen dabei auf eine Linie gebracht werden. Es ist eine Art zu leben.«
Henri Cartier-Bresson, 1908 - 2004

Recent Posts

About Me

Copyright

»Für mich ist Photographie die im Bruchteil einer Sekunde sich vollziehende Erkenntnis von der Bedeutung eines Ereignisses und gleichzeitig die Wahrnehmung der präzisen Anordnung der Formen, die dem Ereignis seinen typischen Ausdruck verleihen.«
Henri Cartier-Bresson, 1908 - 2004