10. Whisky Festival Radebeul 2019

Nun schon zum 10. Mal trafen sich in Radebeul/Altkötzschenbroda die Freunde des flüssigen Goldes zum Whisky-Festival im Hotel “Goldener Anker”. Das es nun schon 10 Jahre vergangen sind, seit der ersten Ausgabe mag ich nicht wirklich glauben, irgendwie ist doch auch hier die Zeit wie im Fluge vergangen. Das zweite 10 jährige Jubiläum in solch schneller Folge, nach der Folkdestille Jena nun das Festival…

Der Samstag in Bildern

Vorweg… wenn man sich nicht mit dem Programm richtig auseinander setzt, so kann es ganz einfach passieren, das man etwas verpasst… ich nahm an, das auch Sonntags der Schaufelraddampfer fährt und plante entsprechend die Fotos an dem Tag ein. Er fuhr aber nur am Samstag. Pech gehabt. Also Tipp für nächstes Jahr: Unbedingt das Programm vorher genau studieren!

Bei über 35 Ausstellern konnte man verschiedenste Whiskys probieren, darunter auch viele Raritäten und echte Highlights. Die musikalische Versorgung übernahmen Tim >DocFritz< Liebert gemeinsam mit Nico Schneider, Josa und eine junge Nachwuchsband aus Dresden. Natürlich waren auch die Piper und Drummer des Original Royal-Sulgemer Crown-Swamp Pipers e.V. wieder mit dabei und sorgten für echt schottisches Flair!

Drei verschiedene Messewhiskys gab es dieses Mal schon am Samstag und als Besonderheit auch den zum 5. Whisky-Festival live vor Ort gebrannten Whisky gab es zu probieren und zu Erwerben. Neben den Tastings auf dem Schaufelraddampfer gab es auch einige Seminare im Hotel.

Der Sonntag in Bildern

Wie jedes Jahr war der Sonntag etwas ruhiger. Die Gäste, die nach dem Samstag nochmals zur Messe kamen, sahen etwas erschöpfter aus, die Aussteller hatten auch mit der Zeitumstellung zu kämpfen und von mir gar nicht zu reden.

Auf der Bühne konnten wir dieses Mal wieder Flaxmill begrüßen und wie am Vortag bereits auch Tim >DocFritz< Liebert und Nico Schneider.

Zum Abschluss konnte ich noch am Seminar mit Theo teilnehmen, der die Messewhiskys in einer sehr leckeren Kombination mit feinster Schokolade präsentierte!

An der Stelle ein großes Danke an die vielen guten Kostproben, die ich bekommen habe!

Kommentar hinzufügen

*
Bitte übertragen sie den Code.
Anti-Spam Image

Vorheriger Beitrag

»Fotografieren heißt den Atem anzuhalten, wenn sich im Augenblick der flüchtigen Wirkung all unsere Fähigkeiten vereinigen. Kopf, Auge und Herz müssen dabei auf eine Linie gebracht werden. Es ist eine Art zu leben.«
Henri Cartier-Bresson, 1908 - 2004

Recent Posts

About Me

Copyright

»Für mich ist Photographie die im Bruchteil einer Sekunde sich vollziehende Erkenntnis von der Bedeutung eines Ereignisses und gleichzeitig die Wahrnehmung der präzisen Anordnung der Formen, die dem Ereignis seinen typischen Ausdruck verleihen.«
Henri Cartier-Bresson, 1908 - 2004