Traditional Irish & Folk Session August 2017

Langsam wird es wieder früher dunkel und auch die Session beginnt wieder in dunklerer Umgebung. Das passt irgendwie besser als wenn es draußen noch richtig hell ist. Dazu begann es dieses Mal noch ein wenig später als sonst, ließen sich die Musiker doch ein wenig Zeit mit dem Auftauchen. Aber als dann doch einige da waren und die Session begann, war das schnell vergessen und man konnte sich bei handgemachter Musik mit seinem Getränk zurücklehnen. Da der Pub auch nicht so voll war, war es auch recht ruhig und so gab es einige Songs zu hören. Viel zu schnell ging dann die Session auch schon zu Ende und kurz nach Ein Uhr wurde schon das letzte Instrument eingepackt.

Traditional Irish & Folk Session Mai 2016

Da ist schon wieder der letzte Donnerstag im Monat, zurückblickend habe ich das beinahe nun jedes Mal erwähnt. Die Zeit rennt einfach momentan unermüdlich schnell. Zum Glück jedoch ist die Session immer wieder eine Oase der Langsamkeit und in gemütlicher Atmosphäre kann ich mich mal aus der Hetzerei ausklinken und den Moment genießen. Sehr schön ist das. Ein paar Fotos machen, zurücklehnen und zuhören, Erholung für Seele und Geist könnte man fast sagen.

»Fotografieren heißt den Atem anzuhalten, wenn sich im Augenblick der flüchtigen Wirkung all unsere Fähigkeiten vereinigen. Kopf, Auge und Herz müssen dabei auf eine Linie gebracht werden. Es ist eine Art zu leben.«
Henri Cartier-Bresson, 1908 - 2004

Recent Posts

About Me

Copyright

»Für mich ist Photographie die im Bruchteil einer Sekunde sich vollziehende Erkenntnis von der Bedeutung eines Ereignisses und gleichzeitig die Wahrnehmung der präzisen Anordnung der Formen, die dem Ereignis seinen typischen Ausdruck verleihen.«
Henri Cartier-Bresson, 1908 - 2004