Schottland 2017 – Preview

Der Schottland-Urlaub 2017 ist schon seit über 2 Monaten vorbei und doch bin ich noch nicht dazu gekommen, die Bilder zu sichten und auszusortieren (besser ich konnte mich nicht dazu motivieren). Heute dann nun eher ein Versuch für mich, hiermit doch mal endlich zu motivieren 😉

Der Urlaub führte mich über Arran und Islay auf die Äußeren Hebriden, bisher noch ein weißer Fleck auf der Karte für mich. Barra, South Uist, Benbecula, North Uist, Harris und Lewis bilden diese Inselgruppe im äußersten Westen Schottlands. Von flachen moorigen Landschaften geht es über Seenlandschaften zu bergig-felsigen Gebieten, wo man schnell denkt man ist richtig hoch und steht dann doch direkt an einer Bucht auf Meereshöhe.

Das Wetter war sehr durchwachsen, besonders der ständig schnell auftretende extreme Wechsel von perfekten Postkartenwetter zu Badewannen-Regenschauer ließ längere Wanderungen etc. nicht wirklich zu. Für Juni absolut untypisches Wetter… eigentlich sollte der Monat wettertechnisch eher stabil sein…

Ein Fotobuch wird es auch wieder geben, aber das wird wohl auch noch eine Weile brauchen.

»Fotografieren heißt den Atem anzuhalten, wenn sich im Augenblick der flüchtigen Wirkung all unsere Fähigkeiten vereinigen. Kopf, Auge und Herz müssen dabei auf eine Linie gebracht werden. Es ist eine Art zu leben.«
Henri Cartier-Bresson, 1908 - 2004

Recent Posts

About Me

Copyright

»Für mich ist Photographie die im Bruchteil einer Sekunde sich vollziehende Erkenntnis von der Bedeutung eines Ereignisses und gleichzeitig die Wahrnehmung der präzisen Anordnung der Formen, die dem Ereignis seinen typischen Ausdruck verleihen.«
Henri Cartier-Bresson, 1908 - 2004