Traditional Irish & Folk Session Juli 2017

Dieses Jahr spielt der Sommer ein wenig verrückt. Das Wetter macht was es will, ein Regenschauer folgt auf den anderen und bei der Session im Irish Pub Fiddlers Green gibt’s kein Sommerloch. Zumindest zweiteres finde ich toll! Wie immer in gemütlicher Runde gab’s wieder eine bunte Mischung traditioneller Musik zu hören, garniert mit einigen neueren Songs aus der Feder von Depeche Mode und Co. Auch der Spaß blieb nicht auf der Strecke und es wurde viel gelacht und gescherzt. Die Zeit verflog so in Rekordzeit und ohne es zu merken wurde es wieder spät!

Hier nun ein wieder ein paar Eindrücke dieser tollen Session! Ich freue mich schon auf die nächste Session am 31.08.2017!

Rugby USV Jena vs. Berliner RC II 15:14

Seit einer halben Ewigkeit habe ich es mal wieder geschafft, beim Rugby dabei zu sein und auch ein paar Fotos zu schießen. Dieses Mal konnte ich dann auch mal mein neues Teleobjektiv testen und sehen, wie es sich bei Sport macht.

Bei bestem Aprilwetter mit Regen, Sonne und Schatten ging es für den USV Jena gegen den Zweitplazierten Berliner Rugby Club II. Nach der Hinrunden-Niederlage wollte es Jena dieses Mal besser machen und spielte aggressiv auf Sieg. Den ersten Versuch legte dann jedoch Berlin. Davon angespornt konterte Jena umgehend mit einem eigenen Versuch. 15 Minuten später erkämpfte sich Jena dann endlich mit dem zweiten erfolgreichen Versuch die Führung.

Direkt nach der Halbzeit konnte dann per Straftritt die Führung soweit ausgebaut werden, dass Berlin auch mit einem erfolgreichen Versuch mit Erhöhung noch weitere Punkte für eine eigene Führung benötigte. Das Spiel wird umkämpfter, die Berliner wollen unbedingt als Sieger vom Platz gehen. 10 Minuten vor Schluss schaffen sie dann auch den Anschluss. Jena sieht den Angriff als beste Verteidigung und versucht Berlin über eine erneute Offensive in der eigenen Hälfte zu halten. Man merkt die schwindenden Kräfte, aber am Ende hat es gereicht und der 1 Punkt-Vorsprung wird über die Zeit gebracht!

21. Irische Tage – WarmUp-Session

Und da geht es wieder los! Nunmehr zum 21. Mal finden die irischen Tage in Jena statt. Ganz traditionell machen sich die Musiker mit einer gemütlichen Traditional Irish & Folk Session im Irish Pub Fiddlers Green warm für die folgenden knapp 2 Wochen.

Bei Kerzenschein und gut gelaunten Pub-Publikum konnte man den Abend geniessen und die Alltagssorgen irgendwo liegen lassen. Abschalten, zurücklehnen und zuhören. Eine bunte Mischung aus meist irischen Songs, Reels und Jigs bot viel Abwechslung und jeder Musiker konnte sein spielerisches Können zum Besten geben!

Die Session ging wiedermal bis spät in die Nacht, aber das lange aufbleiben hat sich definitiv gelohnt. Eine sehr schöne Session war das!

Traditional Irish & Folk Session August 2012

Bevor es zum 19. Folklorum gehen sollte, stand die allmonatliche Session auf dem Programm. Nachdem die letzte Session für mich leider ausgefallen war, beduetete diesmal ein arbeitsfreier Freitag, das ich ohne auf die Uhr schauen zu müssen, die ganze Session geniessen konnte.

Anfangs sah es zwar zunächst so aus, das die Musiker noch in der Sommerpause waren, aber gegen 10 erschienen nach und nach die Hauptakteure der Session. So wurde es auch eine große Runde und die Session begann abwechslungsreich!

Neben dem Irish Traditionals gab es diesesmal auch eine größere Portion amerikanischen Folks und so war die Session mal ein klein wenig anders als sonst. Aber genau sowas ist ja wünschenswert. Abwechslung und neue Sachen!

Rugby Fiddlers Green Jena vs. SC Siemensstadt

Nach dem letzten Auswärtssieg des Jenaer Rugbyteams stand heute auf dem heimischen Platz der SC Siemensstadt. Pünktlich 15 Uhr startete das Spiel und es ging rasant los. Schnelle Ballwechsel, lange Spielzüge und energische Angriffe prägten sofort das Spiel.

Im Verlauf stellte sich zwar bei den Jenaer das Problem heraus, das es nicht zu einem richtigen Mannschaftsspiel kam, zu viele Einzelaktionen im Sand verliefen und die Kommunikation zu kurz kam. Dies nutzte Siemensstadt aus und legte den ersten Versuch.

In der zweiten Hälfte steigerte sich nochmal Jena, schaffte noch einen Versuch und 3 Strafftritte, leistete sich aber auch 2 Unkonzentriertheiten die zu 2 weiteren Versuchen der Gegner führten. Am Ende standen die Siemensstädter als Sieger mit 19:14 fest.

Für mich war es eines der besten Rugbyspiele die ich gesehen habe, schön dynamisch und übers ganze Feld verteilt.

Ein paar Eindrücke des Spiels nun hier:

Rugby Fiddlers Green Jena vs. SC Siemensstadt Rugby Fiddlers Green Jena vs. SC Siemensstadt Rugby Fiddlers Green Jena vs. SC Siemensstadt Rugby Fiddlers Green Jena vs. SC Siemensstadt Rugby Fiddlers Green Jena vs. SC Siemensstadt Rugby Fiddlers Green Jena vs. SC Siemensstadt Rugby Fiddlers Green Jena vs. SC Siemensstadt Rugby Fiddlers Green Jena vs. SC Siemensstadt
Rugby Fiddlers Green Jena vs. SC Siemensstadt Rugby Fiddlers Green Jena vs. SC Siemensstadt Rugby Fiddlers Green Jena vs. SC Siemensstadt Rugby Fiddlers Green Jena vs. SC Siemensstadt Rugby Fiddlers Green Jena vs. SC Siemensstadt Rugby Fiddlers Green Jena vs. SC Siemensstadt Rugby Fiddlers Green Jena vs. SC Siemensstadt Rugby Fiddlers Green Jena vs. SC Siemensstadt
Rugby Fiddlers Green Jena vs. SC Siemensstadt Rugby Fiddlers Green Jena vs. SC Siemensstadt Rugby Fiddlers Green Jena vs. SC Siemensstadt Rugby Fiddlers Green Jena vs. SC Siemensstadt Rugby Fiddlers Green Jena vs. SC Siemensstadt Rugby Fiddlers Green Jena vs. SC Siemensstadt Rugby Fiddlers Green Jena vs. SC Siemensstadt Rugby Fiddlers Green Jena vs. SC Siemensstadt

»Fotografieren heißt den Atem anzuhalten, wenn sich im Augenblick der flüchtigen Wirkung all unsere Fähigkeiten vereinigen. Kopf, Auge und Herz müssen dabei auf eine Linie gebracht werden. Es ist eine Art zu leben.«
Henri Cartier-Bresson, 1908 - 2004

Recent Posts

About Me

Copyright

»Für mich ist Photographie die im Bruchteil einer Sekunde sich vollziehende Erkenntnis von der Bedeutung eines Ereignisses und gleichzeitig die Wahrnehmung der präzisen Anordnung der Formen, die dem Ereignis seinen typischen Ausdruck verleihen.«
Henri Cartier-Bresson, 1908 - 2004